Billardclub Tümmler 1932 Lindenhorst e.V.

Neuere Beiträge

16.02.2020 GW Hassel D2 - Tümmler Lindenh. D1

Spiel 1
Dreiband klein
Horst Tolksdorf Dirk Lendeckel
Bälle :
21
Aufn. :
40
HS:
3
GD:
0,525
Bälle :
38
Aufn. :
40
HS:
5
GD:
0,950
0 : 2
Spiel 2
Dreiband klein
Dieter Balschun Ngoc Vi Ma
Bälle :
28
Aufn. :
40
HS:
4
GD:
0,700
Bälle :
20
Aufn. :
40
HS:
3
GD:
0,500
2 : 0
Spiel 3
Dreiband klein
Georg Zipfel Peter Berger
Bälle :
18
Aufn. :
40
HS:
3
GD:
0,450
Bälle :
24
Aufn. :
40
HS:
5
GD:
0,600
0 : 2
Spiel 4
Dreiband klein
Meinhard Marcinowski Axel Sehrbrock
Bälle :
22
Aufn. :
40
HS:
3
GD:
0,550
Bälle :
21
Aufn. :
40
HS:
3
GD:
0,525
2 : 0
89 160 0,556 103 160 0,644 4 : 4


15.02.2020 Kickser Leithe D1 - Tümmler Lindenh. D2 4:4

Spiel 1
Dreiband klein
Wolfgang Dietzel Jens Emanuelsson
Bälle :
25
Aufn. :
40
HS:
4
GD:
0,625
Bälle :
30
Aufn. :
40
HS:
4
GD:
0,750
0 : 2
Spiel 2
Dreiband klein
Norbert Franken Günter Linkner
Bälle :
20
Aufn. :
37
HS:
5
GD:
0,541
Bälle :
30
Aufn. :
37
HS:
6
GD:
0,811
0 : 2
Spiel 3
Dreiband klein
Michael Abt Leopold Doll
Bälle :
25
Aufn. :
40
HS:
4
GD:
0,625
Bälle :
20
Aufn. :
40
HS:
4
GD:
0,500
2 : 0
Spiel 4
Dreiband klein
Harry Bernoth Horst Drews
Bälle :
28
Aufn. :
40
HS:
4
GD:
0,700
Bälle :
21
Aufn. :
40
HS:
3
GD:
0,525
2 : 0
98 157 0,624 101 157 0,643 4 : 4

Unentschieden erkämpft

Horst spielte gegen Harry ziemlich unglücklich, lag schnell 10 Points hinten,
weil immer wenn bei ihm ein Ball knapp vorbei ging, für Harry ein Einsteiger liegenblieb ( Kreuzer oder Eckball).
Leider half da auch der Schlussspurt nicht mehr.

Leo startete anspruchsvoll, verlor dann aber den Faden.
Und mit 30 Fehlaufnahmen (!) kann man eine Partie nur schwer gewinnen.

Günna spielte ein bärenstarke Partie, zeigte Norbert sofort die Grenzen auf.
In der Partiemitte versuchte Norbert dann defensiv zu spielen, machte aber auch keine Punkte mehr.
Günna blieb entspannt und brachte die Partei mit einem guten GD sicher nach Haus.

Jens und Wolfgang spielten immer gleichauf bis zur 27.A,
dann setzte sich Jens mit einer 4er Serie ab und behielt den Vorsprung dank sechs Punkten in den letzten sechs Aufnahmen.

H. Drews



02.02.2020 Biathlon Doppel-Pokal Tümmler Lindenhorst - Wanne 2 4:1

 
Datum: Sonntag, Februar 02, 2020 Spielort: Dortmund
  Heim Team 3 Lindenhorst Gast Team 5 Wanne 2
  Spieler 1 Bernd Stuhlmann Spieler 1 Thomas Wember
  Spieler 2 Thomas Kellner Spieler 2 Uwe Habermehl
 
Partie 1 Spieler 1 Bernd Stuhlmann Spieler 2 Uwe Habermehl
  Aufnahmen Dreiband Endergebnis Aufnahmen Dreiband Endergebnis Partiepunkte
 
29
15
177
29
12
180
0
:
1
 
Partie 2 Spieler 2 Thomas Kellner Spieler 1 Thomas Wember
  Aufnahmen Dreiband Endergebnis Aufnahmen Dreiband Endergebnis
 
26
15
180
25
8
132
1
:
0
 
Partie 3 Spieler 1 Bernd Stuhlmann Spieler 1 Thomas Wember
  Aufnahmen Dreiband Endergebnis Aufnahmen Dreiband Endergebnis
 
18
15
180
17
5
122
1
:
0
 
Partie 4 Spieler 2 Thomas Kellner Spieler 2 Uwe Habermehl
  Aufnahmen Dreiband Endergebnis Aufnahmen Dreiband Endergebnis
 
20
15
180
20
6
103
1
:
0
 
Partie 5 Doppel Team 3 Lindenhorst Doppel Team 5 Wanne 2
  Aufnahmen Dreiband Endergebnis Aufnahmen Dreiband Endergebnis
 
15
15
180
14
4
76
1
:
0





25.01.2020 Tümmler Lindenh. D2 - BSV Kamen D2 8:0

Spiel 1
Dreiband klein
Jens Emanuelsson Thomas de Groot
Bälle :
30
Aufn. :
29
HS:
6
GD:
1,034
Bälle :
13
Aufn. :
29
HS:
2
GD:
0,448
2 : 0
Spiel 2
Dreiband klein
Günter Linkner Manfred Otte
Bälle :
25
Aufn. :
40
HS:
4
GD:
0,625
Bälle :
14
Aufn. :
40
HS:
2
GD:
0,350
2 : 0
Spiel 3
Dreiband klein
Leopold Doll Monika Stark
Bälle :
24
Aufn. :
40
HS:
6
GD:
0,600
Bälle :
7
Aufn. :
40
HS:
1
GD:
0,175
2 : 0
Spiel 4
Dreiband klein
Horst Drews Jakob Opgenoorth
Bälle :
21
Aufn. :
40
HS:
3
GD:
0,525
Bälle :
12
Aufn. :
40
HS:
3
GD:
0,300
2 : 0
100 149 0,671 46 149 0,309 8 : 0

Klare Sache

Horst konnte gegen Jacob nicht verlieren, kämpfte sich erfolgreich durch schwierige Stellungen und schaffte einen passablen GD.

Poldi und Moni verweigerten am Anfang Billard (3:3 nach 15A) .
Dann drehte Poldi auf und schaffte einen sicheren Partiegewinn, auch weil Moni kaum etwas traf.

Günna und Manni lieferten sich zunächst ein zähes Gefecht.
Als Manni dann mehr erzählte, kickste und vorbeizielte, konnte Günna sich absetzen und die Partie nach Hause bringen.

Jens und Thomas spielten bis zum 9:9 auf einer Höhe,
dann setzte Jens sich langsam aber sicher ab und gewann mit einem hervorragenden GD deutlich.

H. Drews



19.01.2020 SG Groß Gaglow - Tümmler Lindenh. 3:0

Die Ergebnisse des Wochenendes



16.01.2020 GT Buer III - Tümmler Lindenh. D1 0:8

Die erste Dreibandmannschaft gewinnt die Gesamtmeisterschaft der Verbandsliga



11.01.2020 BG Wanne/Riemke 3 - Tümmler Lindenh. 2 2:6

Spiel 1
Freie Partie klein
Karl-Heinz Weier Patrick Bark
Bälle :
67
Aufn. :
24
HS:
17
GD:
2,79
Bälle :
100
Aufn. :
24
HS:
21
GD:
4,17
0 : 2
Spiel 2
Freie Partie klein
Marian Urbanek Leopold Doll
Bälle :
52
Aufn. :
25
HS:
8
GD:
2,08
Bälle :
70
Aufn. :
25
HS:
19
GD:
2,80
0 : 2
Spiel 3
Freie Partie klein
Michael Meier Günter Linkner
Bälle :
51
Aufn. :
25
HS:
9
GD:
2,04
Bälle :
62
Aufn. :
25
HS:
11
GD:
2,48
0 : 2
Spiel 4
Freie Partie klein
Bernhard Pieper Harald Ludwig
Bälle :
57
Aufn. :
25
HS:
8
GD:
2,28
Bälle :
52
Aufn. :
25
HS:
10
GD:
2,08
2 : 0
227 99 2,29 284 99 2,87 2 : 6

2 Punkte, Saison als Dritter abgeschlossen und wieder ein Gurkenspiel gegen die Altmeister.

Harry hatte diesmal das „Vergnügen“ mit Bernhard, der im Hinspiel Günni das Gemächte lang gezogen hatte.
Der Altmeister zog einem unmotiviertem Harry aber auch sämtliche Zähne und gewann letztlich verdient.

Günni durfte sich diesmal an Michael versuchen. Ganz klar die WM im dünn vorbei spielen.
Am Ende hatte Günni zum Glück die Nase vorne. Aber wie Billard sah die Sache auch nicht aus.
Immerhin 2 Punkte.

Poldi gegen Marian reihte sich in das bisherige Geschehen ein:
Wieder sah das, was da gespielt wurde, nicht wirklich nach Billard aus.
Im Ende war Poldi etwas konsequenter und sackte die 2 Punkte ein.

Jetzt musste das erste Brett unsere Ehre wieder herstellen!
Und Patrick kam aus den Klötzen wie Usain Bolt in seinen besten Tagen. Über 70 Ball nach 11 Aufnahmen!
Karl-Heinz konnte nur staunend zusehen.
Doch dann befiehl Patrick eine bleierne Müdigkeit (45 Minuten = Ende der Schulstunde?!?!)
und er brauchte für die letzten 20 Bälle noch 13 Aufnahmen.
Trotzdem sichere 2 Punkte und damit Sieg!!

H. Ludwig



Neuere BeiträgeÄltere Beiträge