Billardclub Tümmler 1932 Lindenhorst e.V.

Neuere Beiträge

19.01.2020 SG Groß Gaglow - Tümmler Lindenh. 3:0

Die Ergebnisse des Wochenendes



16.01.2020 GT Buer III - Tümmler Lindenh. D1 0:8

Die erste Dreibandmannschaft gewinnt die Gesamtmeisterschaft der Verbandsliga



11.01.2020 BG Wanne/Riemke 3 - Tümmler Lindenh. 2 2:6

Spiel 1
Freie Partie klein
Karl-Heinz Weier Patrick Bark
Bälle :
67
Aufn. :
24
HS:
17
GD:
2,79
Bälle :
100
Aufn. :
24
HS:
21
GD:
4,17
0 : 2
Spiel 2
Freie Partie klein
Marian Urbanek Leopold Doll
Bälle :
52
Aufn. :
25
HS:
8
GD:
2,08
Bälle :
70
Aufn. :
25
HS:
19
GD:
2,80
0 : 2
Spiel 3
Freie Partie klein
Michael Meier Günter Linkner
Bälle :
51
Aufn. :
25
HS:
9
GD:
2,04
Bälle :
62
Aufn. :
25
HS:
11
GD:
2,48
0 : 2
Spiel 4
Freie Partie klein
Bernhard Pieper Harald Ludwig
Bälle :
57
Aufn. :
25
HS:
8
GD:
2,28
Bälle :
52
Aufn. :
25
HS:
10
GD:
2,08
2 : 0
227 99 2,29 284 99 2,87 2 : 6

2 Punkte, Saison als Dritter abgeschlossen und wieder ein Gurkenspiel gegen die Altmeister.

Harry hatte diesmal das „Vergnügen“ mit Bernhard, der im Hinspiel Günni das Gemächte lang gezogen hatte.
Der Altmeister zog einem unmotiviertem Harry aber auch sämtliche Zähne und gewann letztlich verdient.

Günni durfte sich diesmal an Michael versuchen. Ganz klar die WM im dünn vorbei spielen.
Am Ende hatte Günni zum Glück die Nase vorne. Aber wie Billard sah die Sache auch nicht aus.
Immerhin 2 Punkte.

Poldi gegen Marian reihte sich in das bisherige Geschehen ein:
Wieder sah das, was da gespielt wurde, nicht wirklich nach Billard aus.
Im Ende war Poldi etwas konsequenter und sackte die 2 Punkte ein.

Jetzt musste das erste Brett unsere Ehre wieder herstellen!
Und Patrick kam aus den Klötzen wie Usain Bolt in seinen besten Tagen. Über 70 Ball nach 11 Aufnahmen!
Karl-Heinz konnte nur staunend zusehen.
Doch dann befiehl Patrick eine bleierne Müdigkeit (45 Minuten = Ende der Schulstunde?!?!)
und er brauchte für die letzten 20 Bälle noch 13 Aufnahmen.
Trotzdem sichere 2 Punkte und damit Sieg!!

H. Ludwig



11.01.2020 Bfr. Schwerin 1 - Tümmler Lindenh. 1 8:0

Spiel 1
Freie Partie klein
Wolfgang Reuter Dieter Schober
Bälle (x1.00):
162
Aufn. (x1.00):
20
HS:
42
GD:
8,10
Bälle (x1.00):
121
Aufn. (x1.00):
20
HS:
31
GD:
6,05
2 : 0
Spiel 2
Cadre 35/2
David Hafemann Ngoc Vi Ma
Bälle (x2.00):
150
Aufn. (x1.00):
15
HS:
28
GD:
10,00
Bälle (x2.00):
135
Aufn. (x1.00):
15
HS:
36
GD:
9,00
2 : 0
Spiel 3
Freie Partie klein
Dieter Reuter Horst Drews
Bälle (x1.00):
148
Aufn. (x1.00):
20
HS:
45
GD:
7,40
Bälle (x1.00):
55
Aufn. (x1.00):
20
HS:
15
GD:
2,75
2 : 0
Spiel 4
Cadre 35/2
Michael Majcherski Axel Sehrbrock
Bälle (x2.00):
150
Aufn. (x1.00):
17
HS:
54
GD:
8,82
Bälle (x2.00):
62
Aufn. (x1.00):
17
HS:
14
GD:
3,65
2 : 0
910 72 12,64 570 72 7,92 8 : 0

Trauriger Abschluss einer verkorksten Saison

Horst schaffte in den ersten 10 Aufnahmen gerade mal 10 Punkte und Dieter zog uneinholbar davon.
Auch die zweite Partiehälfte brachte nix neues und somit eine herbe Niederlage.

Axel spielte relativ gut mit, Michael konnte aber nicht zu gefährden.
Letztendlich beendete die Höchstserie von Micha das Spiel.

Vi schaffte als einziger ein Spiel in Normalform und hielt lange mit David mit.
Am Schluss hatte David dann das bessere Ende für sich, Vi einen überragenden GD von 9,00.

Dieter kam nicht ins Spiel, was teilweise dem fehlenden Tempogefühl und auch Wolfgangs
kraftvollem Spiel geschuldet war.

Also gibt es nächste Saison einen Neuanfang eine Liga tiefer.
Wir haben unter der Saison zuviele Partien verschenkt, von denen uns jetzt die Punkte gefehlt haben.
Und wir haben zu unbeständig gespielt, das war in dieser Klasse nicht tragbar.

H. Drews



10.01.2020 Tümmler Lindenh. II - BC Fuhlenbrock III 5:3

Die zweite Dreiband bestätigt mit einem Sieg den hervorragenden zweiten Tabellenplatz.

Spiel 1
Dreiband groß
Axel Sehrbrock Uwe Schmidt
Bälle :
20
Aufn. :
50
HS:
4
GD:
0,400
Bälle :
20
Aufn. :
50
HS:
6
GD:
0,400
1 : 1
Spiel 2
Dreiband groß
Peter Berger Walter Schütze
Bälle :
25
Aufn. :
49
HS:
3
GD:
0,510
Bälle :
21
Aufn. :
49
HS:
3
GD:
0,429
2 : 0
Spiel 3
Dreiband groß
Leopold Doll Stephanie Lenz
Bälle :
14
Aufn. :
50
HS:
2
GD:
0,280
Bälle :
11
Aufn. :
50
HS:
2
GD:
0,220
2 : 0
Spiel 4
Dreiband groß
Günter Linkner Patrik Körber
Bälle :
18
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,360
Bälle :
20
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,400
0 : 2
77 199 0,387 72 199 0,362 5 : 3


05.01.2020 GW Wanne II - Tümmler Lindenh. I 0:8

Der BC Tümmler Lindenhorst I sichert sich die Meisterschaft

Spiel 1
Dreiband groß
Ulrich Müller Bernd Stuhlmann
Bälle :
14
Aufn. :
50
HS:
2
GD:
0,280
Bälle :
22
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,440
0 : 2
Spiel 2
Dreiband groß
Thomas Wember Markus Fleck
Bälle :
12
Aufn. :
50
HS:
2
GD:
0,240
Bälle :
24
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,480
0 : 2
Spiel 3
Dreiband groß
Uwe Habermehl Dirk Lendeckel
Bälle :
22
Aufn. :
49
HS:
4
GD:
0,449
Bälle :
30
Aufn. :
49
HS:
4
GD:
0,612
0 : 2
Spiel 4
Dreiband groß
Werner Gordelt Thomas Kellner
Bälle :
14
Aufn. :
50
HS:
2
GD:
0,280
Bälle :
25
Aufn. :
50
HS:
4
GD:
0,500
0 : 2
62 199 0,312 101 199 0,508 0 : 8


05.01.2020 Elfb. Höntrop VI - Tümmler Lindenh. II 2:6

Der BC Tümmler Lindenhorst hat damit den 2. Platz sicher

Spiel 1
Dreiband groß
Carsten Hölzer Axel Sehrbrock
Bälle :
19
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,380
Bälle :
15
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,300
2 : 0
Spiel 2
Dreiband groß
Andreas Tadday Peter Berger
Bälle :
9
Aufn. :
32
HS:
2
GD:
0,281
Bälle :
25
Aufn. :
32
HS:
3
GD:
0,781
0 : 2
Spiel 3
Dreiband groß
Volker Vorberg Leopold Doll
Bälle :
13
Aufn. :
50
HS:
2
GD:
0,260
Bälle :
15
Aufn. :
50
HS:
2
GD:
0,300
0 : 2
Spiel 4
Dreiband groß
Michael Wild Günter Linkner
Bälle :
10
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,200
Bälle :
14
Aufn. :
50
HS:
2
GD:
0,280
0 : 2
51 182 0,280 69 182 0,379 2 : 6


04.01.2020 Tümmler Lindenh. 1 - ABC Merklinde 2 0:8

Spiel 1
Freie Partie klein
Dieter Schober Achim Klein
Bälle (x1.00):
139
Aufn. (x1.00):
13
HS:
61
GD:
10,69
Bälle (x1.00):
200
Aufn. (x1.00):
13
HS:
47
GD:
15,39
0 : 2
Spiel 2
Cadre 35/2
Ngoc Vi Ma Wolfgang Brand
Bälle (x2.00):
95
Aufn. (x1.00):
17
HS:
29
GD:
5,59
Bälle (x2.00):
150
Aufn. (x1.00):
17
HS:
43
GD:
8,82
0 : 2
Spiel 3
Freie Partie klein
Horst Drews Bodo Klein
Bälle (x1.00):
93
Aufn. (x1.00):
20
HS:
22
GD:
4,65
Bälle (x1.00):
103
Aufn. (x1.00):
20
HS:
21
GD:
5,15
0 : 2
Spiel 4
Cadre 35/2
Axel Sehrbrock Dimitri Dolaptsis
Bälle (x2.00):
69
Aufn. (x1.00):
12
HS:
18
GD:
5,75
Bälle (x2.00):
150
Aufn. (x1.00):
12
HS:
43
GD:
12,50
0 : 2
560 62 9,03 903 62 14,56 0 : 8

Nur eine Halbzeit gut

Horst startete engagiert und konzentriert und spielte in der ersten Partiehälfte ziemlich gut,
während Bodo extreme Probleme mit den Banden hatte ( 12.A  81:40).
Irgendwie verlor Horst dann den Faden und Bodo kam auf.
In der 19. A (!)  liess Horst dann eine Stellung liegen und die 21 Ball reichten Bodo zum Partiegewinn,
auch weil Horst die letzten drei Aufnahmen keine Punkt mehr machte.

Axel verlor in den ersten Aufnahmen deutlich an Boden ( 14:79 in der 6.A),
rettete dann aber den GD noch im Schlussspurt gegen Dimitri, der für 90 seiner Punkte nur zwei Aufnahmen brauchte.
Keine Chance für Axel.

Vi lag am Anfang gut vorne (67:25 in der 6.A) hatte dann aber, als Wolfgang ins Spiel fand, nix mehr zu melden.
So blieb lediglich ein guter GD.

Dieter und Achim wollten irgendwie nicht richtig loslegen.
Achim startete zwar mit 90 Punkten in den ersten zwei Aufnahmen, spielte sich später die Bälle in der Ami zweimal fest,
und Dieter kriegte ausser seiner 61er Serie nicht wirklich was aufs Brett.
So rettete  Achim letztlich nach für beide relativ vielen Aufnahmen den Vorsprung ins Ziel.

Jetzt müssen wir Samstag in Schwerin gewinnen , sonst wars das mit Zweikampf..

H. Drews




Neuere BeiträgeÄltere Beiträge