Billardclub Tümmler 1932 Lindenhorst e.V.

16.11.2019 Tümmler Lindenh. 1 - GWR Bismarck 1 0:8

Spiel 1
Freie Partie klein
Dieter Schober Klaus Walter
Bälle (x1.00):
81
Aufn. (x1.00):
13
HS:
21
GD:
6,23
Bälle (x1.00):
200
Aufn. (x1.00):
13
HS:
57
GD:
15,39
0 : 2
Spiel 2
Cadre 35/2
Ngoc Vi Ma Carsten Schulte
Bälle (x2.00):
58
Aufn. (x1.00):
13
HS:
13
GD:
4,46
Bälle (x2.00):
150
Aufn. (x1.00):
13
HS:
39
GD:
11,54
0 : 2
Spiel 3
Freie Partie klein
Horst Drews Dirk Gritzan
Bälle (x1.00):
91
Aufn. (x1.00):
20
HS:
15
GD:
4,55
Bälle (x1.00):
113
Aufn. (x1.00):
20
HS:
35
GD:
5,65
0 : 2
Spiel 4
Cadre 35/2
Axel Sehrbrock Ferdinand Derks
Bälle (x2.00):
82
Aufn. (x1.00):
18
HS:
13
GD:
4,56
Bälle (x2.00):
150
Aufn. (x1.00):
18
HS:
37
GD:
8,33
0 : 2
452 64 7,06 913 64 14,27 0 : 8

Ohne Chance gegen eine Spitzenmannschaft

Horst lag schon nach drei Aufnahmen weit zurück.
Er kämpfte sich dann mit Ach und Krach ins Spiel, konnte aber Dirk nicht wirklich gefährden, obwohl der für seine Verhältnisse schlecht spielte.

Axel hielt nur etwa 10 Aufnahmen mit, dann setzte sich Ferdi souverän durch.

Vi hatte auch keine Chance, spielte einfach nur mit. Carsten gewann souverän.

Dieter kam heute gar nicht ins Spiel.
Klaus spielte einfach nur gut, liess aber meistens nix liegen, wenn er mal einen Ball verfehlte.
So schaffte Dieter diesmal keinen wirklich guten GD.

Aber die Punkte waren auch nicht wirklich realistisch eingeplant.

H. Drews



09.11.2019 Tümmler Lindenh. 1 - BG Münster 1 6:2

Spiel 1
Freie Partie klein
Dieter Schober Mario Schröer
Bälle (x1.00):
150
Aufn. (x1.00):
20
HS:
60
GD:
7,50
Bälle (x1.00):
200
Aufn. (x1.00):
20
HS:
64
GD:
10,00
0 : 2
Spiel 2
Cadre 35/2
Ngoc Vi Ma Joachim Eidner
Bälle (x2.00):
96
Aufn. (x1.00):
20
HS:
29
GD:
4,80
Bälle (x2.00):
79
Aufn. (x1.00):
20
HS:
13
GD:
3,95
2 : 0
Spiel 3
Freie Partie klein
Horst Drews Vanessa Hemesath
Bälle (x1.00):
151
Aufn. (x1.00):
20
HS:
27
GD:
7,55
Bälle (x1.00):
87
Aufn. (x1.00):
20
HS:
18
GD:
4,35
2 : 0
Spiel 4
Cadre 35/2
Axel Sehrbrock Paul Möller
Bälle (x2.00):
109
Aufn. (x1.00):
20
HS:
17
GD:
5,45
Bälle (x2.00):
91
Aufn. (x1.00):
20
HS:
12
GD:
4,55
2 : 0
711 80 8,89 627 80 7,84 6 : 2

Da Dieter einen Termin hatte, haben die beiden ersten Bretter vorgespielt.

Dieter kam schwer ins Spiel, Mario irgendwie gar nicht  > 52:6 für Dieter nach 8 A.
Mario schafft die erste Serie (49) und bis zur 14.A spielen beide etwa gleich glücklos (83:77 für Dieter)

In der 15.A spielt Mario eine 64 und danach eine 53, Dieter kann nicht folgen.
Mario spielt dann noch bis zur 20. für die letzten 6 Ball, Dieter schafft im Nachstoss beachtliche 60 Punkte, aber das reicht nicht.

Vi kämpfte gegen den Altmeister.
Achim hatte offensichtlich Probleme mit dem Queue und kam nicht richtig ins Spiel.
Bis zur 10. A war die Partie ausgeglichen, dann konnte Vi sich absetzen und spätestens in der 16.A war das Spiel  nach einer 29er entschieden.

Axel führte nach 4 A 38:18, nach 10A 60:34.
Diesen Vorsprung verteidigte er trotz einzelner Spielfehler bis zum Schluß und schaffte mit 5,45 GD eine solide Leistung.

Horst begann stark, dann kam die zweite Aufnahme.
Nach 10 A lag er dann 38:57 zurück und alles schien wie immer zu laufen.
Gegen Vanessa wollte er aber nicht verlieren und schaffte dann  bis zur 14.A die Führung (81:75).
Danach spielte er befreit auf und holte sich mit 70 Ball in den letzten 6 Aufnahmen den Sieg.

Wichtige zwei Punkte gegen den Abstieg.

H. Drews



10.11.2019 TuS Kaltehardt I - Tümmler Lindenh. I 2:6

Spiel 1
Dreiband groß
Volkmar Rudolph Roland Knop
Bälle :
29
Aufn. :
48
HS:
7
GD:
0,604
Bälle :
30
Aufn. :
48
HS:
3
GD:
0,625
0 : 2
Spiel 2
Dreiband groß
Bernd Meier Bernd Stuhlmann
Bälle :
23
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,460
Bälle :
28
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,560
0 : 2
Spiel 3
Dreiband groß
Christof Bürgel Markus Fleck
Bälle :
23
Aufn. :
50
HS:
4
GD:
0,460
Bälle :
25
Aufn. :
50
HS:
4
GD:
0,500
0 : 2
Spiel 4
Dreiband groß
Thomas Blüm Dirk Lendeckel
Bälle :
29
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,580
Bälle :
25
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,500
2 : 0
104 198 0,525 108 198 0,545 2 : 6



10.11.2019 Tümmler Lindenh. II - GT Buer V 4:4

Spiel 1
Dreiband groß
Öner Acibadem Thomas Schacknat
Bälle :
25
Aufn. :
44
HS:
4
GD:
0,568
Bälle :
16
Aufn. :
44
HS:
1
GD:
0,364
2 : 0
Spiel 2
Dreiband groß
Peter Berger Heinz Tönnes
Bälle :
21
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,420
Bälle :
17
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,340
2 : 0
Spiel 3
Dreiband groß
Leopold Doll Werner Langhans
Bälle :
13
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,260
Bälle :
16
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,320
0 : 2
Spiel 4
Dreiband groß
Günter Linkner Manfred Ernst
Bälle :
10
Aufn. :
50
HS:
2
GD:
0,200
Bälle :
21
Aufn. :
50
HS:
2
GD:
0,420
0 : 2
69 194 0,356 70 194 0,361 4 : 4




08.11.2019 Tümmler Lindenh. 2 - BC BW Schwerte 2 6:2

Spiel 1
Freie Partie klein
Patrick Bark Dirk Hartwig
Bälle :
97
Aufn. :
21
HS:
22
GD:
4,62
Bälle :
100
Aufn. :
21
HS:
33
GD:
4,76
0 : 2
Spiel 2
Freie Partie klein
Leopold Doll Michael Becker
Bälle :
100
Aufn. :
22
HS:
29
GD:
4,55
Bälle :
75
Aufn. :
22
HS:
15
GD:
3,41
2 : 0
Spiel 3
Freie Partie klein
Günter Linkner Bernd Herrmann
Bälle :
84
Aufn. :
25
HS:
15
GD:
3,36
Bälle :
54
Aufn. :
25
HS:
21
GD:
2,16
2 : 0
Spiel 4
Freie Partie klein
Harald Ludwig Peter Bannert
Bälle :
80
Aufn. :
25
HS:
23
GD:
3,20
Bälle :
71
Aufn. :
25
HS:
14
GD:
2,84
2 : 0
361 93 3,88 300 93 3,23 6 : 2



03.11.2019 BC Fuhlenbrock III - Tümmler Lindenh. II 4:4

Spiel 1
Dreiband groß
Ulrich Olschewski Öner Acibadem
Bälle :
15
Aufn. :
36
HS:
2
GD:
0,417
Bälle :
25
Aufn. :
36
HS:
2
GD:
0,694
0 : 2
Spiel 2
Dreiband groß
Uwe Schmidt Axel Sehrbrock
Bälle :
25
Aufn. :
44
HS:
5
GD:
0,568
Bälle :
17
Aufn. :
44
HS:
2
GD:
0,386
2 : 0
Spiel 3
Dreiband groß
Volker Göbel Peter Berger
Bälle :
25
Aufn. :
42
HS:
3
GD:
0,595
Bälle :
13
Aufn. :
42
HS:
3
GD:
0,310
2 : 0
Spiel 4
Dreiband groß
Walter Schütze Günter Linkner
Bälle :
13
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,260
Bälle :
15
Aufn. :
50
HS:
3
GD:
0,300
0 : 2
78 172 0,453 70 172 0,407 4 : 4


03.11.2019 Tümmler Lindenh. 2 - BG Wanne/Riemke 3 6:2

Spiel 1
Freie Partie klein
Patrick Bark Marian Urbanek
Bälle :
75
Aufn. :
25
HS:
9
GD:
3,00
Bälle :
63
Aufn. :
25
HS:
14
GD:
2,52
2 : 0
Spiel 2
Freie Partie klein
Peter Berger Michael Meier
Bälle :
100
Aufn. :
25
HS:
20
GD:
4,00
Bälle :
96
Aufn. :
25
HS:
12
GD:
3,84
2 : 0
Spiel 3
Freie Partie klein
Günter Linkner Bernhard Pieper
Bälle :
94
Aufn. :
25
HS:
27
GD:
3,76
Bälle :
70
Aufn. :
25
HS:
10
GD:
2,80
2 : 0
Spiel 4
Freie Partie klein
Harald Ludwig Theo Aalderink
Bälle :
66
Aufn. :
25
HS:
10
GD:
2,64
Bälle :
67
Aufn. :
25
HS:
15
GD:
2,68
0 : 2
335 100 3,35 296 100 2,96 6 : 2


02.11.2019 Tümmler Lindenh. 1 - Bfr. Schwerin 1 2:6

Spiel 1
Freie Partie klein
Dieter Schober Michael Majcherski
Bälle (x1.00):
200
Aufn. (x1.00):
13
HS:
69
GD:
15,39
Bälle (x1.00):
181
Aufn. (x1.00):
13
HS:
58
GD:
13,92
2 : 0
Spiel 2
Cadre 35/2
Ngoc Vi Ma David Hafemann
Bälle (x2.00):
55
Aufn. (x1.00):
14
HS:
21
GD:
3,93
Bälle (x2.00):
150
Aufn. (x1.00):
14
HS:
38
GD:
10,71
0 : 2
Spiel 3
Freie Partie klein
Horst Drews Ingo Sawalies
Bälle (x1.00):
60
Aufn. (x1.00):
20
HS:
9
GD:
3,00
Bälle (x1.00):
80
Aufn. (x1.00):
20
HS:
18
GD:
4,00
0 : 2
Spiel 4
Cadre 35/2
Axel Sehrbrock Dieter Reuter
Bälle (x2.00):
86
Aufn. (x1.00):
20
HS:
14
GD:
4,30
Bälle (x2.00):
117
Aufn. (x1.00):
20
HS:
21
GD:
5,85
0 : 2
542 67 8,09 795 67 11,87 2 : 6

Punkt verschenkt

Axel spielte eine drei-Phasen-Partie. In der 10.A. lag Dieter 60:43 vorne, dann holte Axel auf und zog vorbei ( 13.A 65:62) .
Danach drehte Dieter wieder auf , schaffte 55 Points , während Axel nur 31 hinbekam und so leider verlor.

Horst hatte wohl die falschen Pillen gegen seine Erkältung genommen, lag bis zur 15.A nach indiskutablem Spiel immer hinten ,
konnte dann einmal in Führung gehen, aber Ingo konterte mit seiner Höchstserie.
Und daher gewann Ingo, ohne sich wirklich zu verausgaben.

Vi stand gegen David von Anfang an auf verlorenem Posten ( 6:54 in der 4.A / 40:115 in der 10.A).
Da auch sein gefürchteter Zwischenspurt diesmal ausblieb, endete die Partie letztlich in der 14. Aufnahme.

Dieter und Michael kamen nicht wirklich gross ins Spiel und spielten sich nur mittelgrosse Serien um die Ohren.
In der 7. A stand es dann 92:96 gegen Michael, der daraufhin einen Zwischenspurt auf 179:112 in der 9. A anzog.
Weil er aber dann in vier Aufnahmen nur noch zwei Punkte (!) schaffte, konnte Dieter in der 13. mit einer 69er Serie die Partie gewinnen.

Hoffentlich fehlt der eine Matchpunkt nicht in der Endabrechnung…

H. Drews



Ältere Beiträge